KUNSTFEST „KUNST ALS BRÜCKE: DEUTSCHLAND UND RUSSLAND, LITERATUR UND MUSIK"


Freitag, den 25. November 2016 um 19.30 Uhr
Theater Ensemble Phoenix
(früher „Theater Die Baustelle“)
Bonner Str. 284, 50968 Köln


Nach mehr als zwei Dutzend KUNSTGEFLECHT-Veranstaltungen seit 2010 zwischen Berlin und Brüssel wird unser KUNSTFEST „KUNST ALS BRÜCKE: DEUTSCHLAND UND RUSSLAND, LITERATUR UND MUSIK“ am Freitag, den 25. November 2016 um 19.30 Uhr im Theater Ensemble Phoenix (früher „Theater Die Baustelle“), Bonner Str. 284, (50968) Köln, erneut erstklassige Wort- und Klangkünstler zusammenbringen (Eintritt 12 €). Unbedingt vorher reservieren (begrenztes Platzangebot)!

Auf dem Kunstfest lesen rußlanddeutsche Autoren aus ihren Werken, darunter zwei der bekanntesten von ihnen: Eleonora Hummel und Waldemar Weber. Es erklingt Musik von Alfred Schnittke (1934-1998), des bedeutendsten rußlanddeutschen Komponisten, und – in Uraufführung - von Bernd Hänschke auf Gedichte rußlanddeutscher Dichter. Alexandra Felder (Klavier), Professor Leonhard Beck (Konzertgitarre), Martin Bewersdorff (Klarinette) und Elena Knapp (Mezzosopran) werden zu hören sein. Ferner wird zum dritten Mal der KUNSTGEFLECHT-Preis verliehen – als Ergebnis eines Wettbewerbes für Autoren, Bild-, Film- und Klangkünstler zum Leitmotiv „BRÜCKE(N)“.

Wegbeschreibung zum KUNSTFEST : - mit dem Auto entweder aus dem Stadtzentrum über die Ringe zum Chlodwigplatz und dort in die Bonner Straße einbiegen oder vom Autobahnkreuz Köln-Süd her über die Bonner Straße stadteinwärts fahren, den Bayenthalgürtel kreuzen, das Theater liegt auf der linken Seite; - mit dem Bus 132 um 18:41 bzw. 18:56 Uhr vom Hbf Köln / Breslauer Platz (alle 15 Minuten, Richtung Meschenich, über Heumarkt und Chlodwigplatz) in 22 Minuten bis zur Haltestelle Cäsarstraße, von dort 3 Minuten Fußweg (Rückfahrt alle 15 Minuten ab 22:07 Uhr).


Kunstverein KUNSTGEFLECHT e. V.
Postfach 2129, 53813 Neunkirchen-Seelscheid
Kunstgeflecht@gmx-topmail.de
www.kunstgeflecht.de